Untersuchung zu tragischem Unfall noch nicht beendet

Lengenfeld – Die Ermittlungen zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 94 haben bislang offene Widersprüche immer noch nicht ausräumen können. Deshalb sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen. Am 2. November 2011 waren gegen 15:45 Uhr kurz vor Lengenfeld zwei Autos frontal zusammengestoßen. Einer der Fahrer (58) verstarb noch an der Unfallstelle. Wie bislang bekannt wurde, waren hinter einem der beteiligten Autos weitere Pkw unterwegs. Womöglich haben Zeugen von dort aus die entscheidenden Sekunden beobachtet. Hinweise nimmt der Unfalldienst Reichenbach entgegen, Telefon 03765/ 500.