Unter Alkohol gegen Hauswand

Werdau – Durch Zeugenhinweise wurde bekannt, dass am Donnerstag kurz vor 15 Uhr ein BMW auf der Marienstraße gegen ein Verkehrszeichen und eine Hauswand gefahren war. Nachdem der Beifahrer kurz ausgestiegen war, fuhr das Auto weiter. Polizeibeamte fanden es später abgeparkt in unmittelbarer Nähe. Eine männliche Person flüchtete zu Fuß, konnte aber gestellt werden. Ein Alcomattest ergab 1,16 Promille. Der Schaden wird auf 2.800 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort. Hinweise nimmt das Revier in Werdau, Telefon 03761/ 7020, entgegen.