„Kuschelkiste“ betreut Studentenkinder bis abends

Um die Vereinbarkeit von Familien und Studium zu verbessern, bietet die Westsächsische Hochschule in der Eckersbacher Kindertagesstätte „Kuschelkiste“ ab März zehn Krippenplätze an. Eine gemeinsame Vereinbarung wurde Anfang Januar von Rektor Günther Krautheim, Oberbürgermeisterin Pia Findeiß und dem Vorstandsvorsitzenden der AWO Südwestsachsen, Dr. Ulrich Markert, unterzeichnet. Kinder von Studenten können dort bis 19 Uhr betreut werden. Studierende Eltern, die sich für einen Platz in der Kita bewerben wollen, erhalten weitere Informationen bei der Kontakt- und Beratungsstelle „Familiengerechte Hochschule“.