Sieben FSV-Tore in Jena

Im zweiten Testspiel des Wochenendes hat der FSV Zwickau beim FC Thüringen Jena mit 7:0 gewonnen. Auf dem Kunstrasenplatz in der Oberaue war der Gastgeber chancenlos. Den Torreigen eröffnete Torsten Ziegner mit einem direkt verwandelten Freistoß (12.). Jörg Laskowski konnte gegen den sehr defensiv eingestellten Gegner  nach 33 Minuten  auf 0:2 erhöhen. Kurz darauf landet ein straffer Schuss von Marcel Trehkopf zum 0:3 im Netz (36.). Direkt nach Wiederanpfiff sorgte Robert Paul per Kopf für das vierte Zwickauer Tor. Mit der Einwechslung von Hubert Bylicki kam weiterer Schwung in den Angriff der Gäste. Der junge Pole besorgte das 0:5 und auch das 0:6 (63.). Kurz vor Schluss verwertete Steffen Kellig eine Eingabe von Maik Strobel zum 0:7 Endstand (88.).