Heizkraftwerk Zwickau Süd: Arbeiten gehen voran

Das trockene Wetter im Dezember sorgte beim neuen Heizkraftwerk Zwickau Süd an der Reinsdorfer Straße für einen reibungslosen Baufortschritt. Bislang wurden ca. 500 Kubikmeter Beton und  ca. 40 Tonnen Bewehrungsstahl verbaut. Insgesamt werden rund 20.000 Quadratmeter für die Errichtung und den Betrieb der Anlage sowie der Lagerung des Brennstoffes genutzt. Davon entfallen 10.000 Quadratmeter für die Errichtung des eigentlichen Kraftwerkes. Derzeit werden die Vorbereitungsarbeiten für den Aufbau des Untergrundes für das Kesselhaus realisiert. Die Anlieferung der ersten technischen Ausrüstungssteile des Verbrennungsrostes soll nach ZEV-Angaben Ende Februar erfolgen.