ZEV hält Strompreise weiter stabil

Für die meisten Stromkunden der Zwickauer Energieversorgung bleiben die Preise bis Ende des Jahres stabil. Zur Entlastung der energieintensiven Industrie hat der Gesetzgeber 2012 eine neue Umlage auf den Strompreis eingeführt. Industrieunternehmen mit jährlich mindestens 7.000 Vollbenutzungsstunden und einem Verbrauch von mehr als 10 Gigawattstunden sind künftig von den Netzentgelten befreit. Im Vergleich zu den Vorjahren wurde die EEG-Umlage für den Ausbau von Erneuerbaren Energien moderat angehoben. Auch die Kostensteigerung der Netzentgelte ist nach ZEV-Angaben gering ausgefallen. Die Vorteile einer günstigen Strombeschaffung wolle man an die Kunden weitergeben, so Geschäftsführer Günter Spielvogel. Damit seien die Strompreise der Zwickauer Energieversorgung bereits seit drei Jahren auf dem gleichen Niveau.