Fahrer verstoßen gegen Promille-Grenze

Werdau/Lichtentanne – Zwei angetrunkene Autofahrer hat die Polizei in der Nacht zum Donnerstag aus dem Verkehr gezogen. Auf der Steinpleiser Straße in Lichtentanne musste ein 28-Jähriger seinen VW stehen lassen. Der junge Mann hatte 0,54 Promille intus. In Werdau ertappten die Beamten einen 25-Jährigen, der seinem Ford mit 0,68 Promille über die Straße der Selbsthilfe lenkte. Die beiden Alkoholsünder müssen mit mindestens vier Punkten in Flensburg, einen Monat Fahrverbot und einem Bußgeldbescheid von über 500 Euro rechnen.