FSV gewinnt 1. D-Junioren Hallen-Stadtmeisterschaft

Es war eine gelungene Premiere! Die Nachwuchsabteilung des FSV Zwickau zeigte sich nach der Erstauflage der D-Junioren Hallen-Stadtmeisterschaft am Rande des 12. Veolia Hallenmasters hochzufrieden. Und das lag nicht nur daran, dass der Gastgeber am Ende selbst den Titel erringen konnte. Auf dem Kunstrasen in der Stadthalle Zwickau boten alle Teilnehmer spannenden und sehenswerten Fußball. Am Ende eines langen Turniertages standen die Spielgemeinschaft Mülsen und der FSV Zwickau vor ausverkauftem Haus im Finale. Das Endspiel konnten die Rot-Weißen mit 6:1 für sich entscheiden. Etwas spannender verlief die Partie um Platz 3 zu. Zwischen Lok Zwickau und dem Ebersbrunner SV fiel die Entscheidung erst im Neunmeterschießen. Mit 8:7 hatten die Ebersbrunner am Ende das Glück auf ihrer Seite. In 18 Spielen schossen die kleinen Kicker insgesamt 146 Tore. Bester Torschütze war Moritz Wolf vom Ebersbrunner SV.