Erfolgreicher Auftakt im neuen Jahr

In einem packenden Duell konnte sich der RSC-Rollis Zwickau am Sonntag gegen den USC München mit 67:56 (26:32) durchsetzen. Im ersten Heimspiel der Hinrunde erlebte eine fast bis zum letzten Platz gefüllte Scheffelberghalle einen dramatischen Auftakt im neuen Jahr. Die ohrenbetäubenden Anfeuerungsrufe der Zwickauer Fans trugen das RSC-Team in diesem Krimispiel zum Sieg und das obwohl die Sachsen meist einem Rückstand hinterherfahren mussten. „Wir haben uns in einigen Teilen des Spiels selbst geschlagen. Hundertprozentige Chancen blieben phasenweise ungenutzt, sodass wir leicht Punkte am Anfang verschenkt haben. Nach der Halbzeitpause haben wir bessere Methoden gefunden, um die Abwehr der Münchner zu durchbrechen. Unsere Zusammenarbeit im Team war dann besser. Das war die Grundlage für den Sieg am Ende“, resümierte Cheftrainerin Manuela Krause. Nach Krauses Einschätzung war der hohe Teamgeist und die tolle Zusammenarbeit der Spieler untereinander erneut entscheidend. Der zur Verstärkung in die Mannschaft geholte Rainer Müller aus der zweiten Mannschaft trug mit seinem Einsatz ebenfalls entscheidend zu diesem Triumph bei.