Zeugen zu rechten Schmierereien gesucht

Glauchau – Mehrere schwarze Hakenkreuze, SS-Runen und zum Teil nicht definierbare Schriftzüge sind der Polizei am Sonntagvormittag gemeldet worden. Tatorte waren die Bushaltestellen auf der Talstraße und der Güterbahnhofstraße, ein Toilettenhaus auf der Leipziger Straße sowie Wohnhäuser am Mühlberg, Carolapark und auf der Auestraße. Die Schmierereien sind jeweils etwa einen Meter groß. Bereits am Samstagmorgen hatte eine Streife ein ein Meter großes, rotes Hakenkreuz an einer Hauswand auf der Lerchenstraße entdeckt. Zur Ermittlung der Täter sucht das Polizeirevier Glauchau unter Tel. 03763 64-0 Zeugen.