Berufsschule an der Werdauer Straße wird saniert

Das Berufliche Schulzentrum für Bau- und Oberflächentechnik Zwickau, seit 2008 in Trägerschaft des Landkreises, wird saniert. Ein Fördermittelbescheid vom Freistaat in Höhe von rund 4 Millionen Euro macht diese Investition möglich. Die Arbeiten an dem Altbaukomplex sollen in der zweiten Jahreshälfte beginnen. Außerdem ist ein zweigeschossiger Ersatzneubau am Standort Werdauer Straße als Verbinder der bestehenden Gebäude geplant. Die Realisierung soll in mehreren Bauabschnitten erfolgen. Ziel der Fertigstellung ist der November 2013. Diese enge Zielstellung ist nur bei teilweisem Freizug in den Bauabschnitten mit gleichzeitiger Verlagerung des Unterrichts möglich. An entsprechenden Lösungen arbeiten Schulleitung und Schulverwaltungsamt bereits.