Autofahrer zusammengeschlagen

Zwickau, OT Pölbitz – Auf der Leipziger Straße ist ein Autofahrer am Mittwochnachmittag krankenhausreif geschlagen worden. Für den Mann kam der Angriff wie aus heiterem Himmel. Der 34-Jährige wollte eine Gruppe junger Leute zur Rede stellen, nachdem sein VW Touran von einem Beutel getroffen wurde. Ein junger Mann schlug dem Autofahrer daraufhin mehrfach ins Gesicht. Anschließend verschwand die Gruppe. Das Opfer musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Schläger wird etwa 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank beschrieben. Er ist etwa 17 Jahre alt, trägt kurze blonde Haare und war zur Tatzeit mit einer Jeans und einem hellen Sweatshirt mit rotem Aufdruck bekleidet. Hinweise zur Aufklärung nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375/ 44580.