Mann stoppt willkürlich Autos

Werdau, OT Leubnitz – Seit Sonntag ermittelt die Polizei gleich mehrfach gegen einen Mann aus Werdau. Der 49-Jährige soll auf der Leubnitzer Hauptstraße wiederholt Autos zum Anhalten gezwungen haben. Laut Zeugenaussagen trommelte er unter anderem mit der Hand auf Motorhaube und Autodach. In einem Fall bespuckte er sogar den Fahrer eines VW und warf mit Putz nach dem 62-Jährigen. Das Motiv für die Taten ist bislang unklar. Weitere Hinweise erbittet das Polizeirevier Werdau unter Telefon 03761/ 7020.