Wohnungsbrand in der Robert-Koch-Siedlung

Glauchau – Die Freiwillige Feuerwehr Glauchau wurde am Donnerstagabend gegen 18.25 Uhr zu einer Wohnung in der vierten Etage eines Wohnhauses in der Robert-Koch-Siedlung gerufen. Die 18 Feuerwehrleute hatten das Feuer schnell unter Kontrolle, sodass es in der Wohnung lediglich zu Verrußungen, aber nicht zu größeren Brandschäden kam. Nach bisherigen Ermittlungen hat die 44-jährige Mieterin das Feuer selbst entzündet. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Brandbedingte Verletzungen trug sie nicht davon. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.