Nur Bergetechnik kann helfen

Zwickau, OT Mosel – Auf der Bundesstraße 175 ist in der Nacht zu Dienstag ein Sattelzug verunglückt. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, an seinem Brummi entstand ein Schaden von knapp 25.000 Euro. Kurz vor dem Moseler Tunnel war der 21-Jährige auf spiegelglatter Fahrbahn ins Rutschen geraten und hatte die Leitplanke gerammt. Nur mit schwerer Technik konnte der Laster am Morgen geborgen werden. Dazu war die Bundesstraße für etwa eine Stunde gesperrt.