Polizei zieht Wiederholungstäter aus dem Verkehr

Wilkau-Haßlau – Auf Grund seiner auffälligen Fahrweise wurde am Mittwochabend auf der Schulstraße der Fahrer eines Audi 80 angehalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 41-Jährige nach Alkohol roch. Ein Atemtest ergab 2,78 Promille. Nach einer Blutentnahme sollte der Führerschein des Mannes einbehalten werden, doch der war ihm bereits wegen Alkoholfahrten entzogen worden.