Nele sucht Knochenmarkspender

Am Samstag findet in der Werdauer Altenpflege- und Rettungsdienstschule, Zwickauer Straße 33, eine Registrierungsaktion zur Gewinnung von Stammzellspendern statt. Die einjährige Nele aus Reichenbach leidet an einem schweren Immundefekt des blutbildenden Systems und wird derzeit mit Medikamenten behandelt. Für viele Patienten ist allerdings eine Stammzell-Spende die einzige Überlebenschance. Deshalb organisierte Neles Familie gemeinsam mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei eine Registrierungsaktion. Von 10 bis 16 Uhr sollen neue Stammzellen- bzw. Knochenmarkspender gefunden und registriert werden. Voraussetzungen sind ein Alter von 18 bis 55 Jahren und eine gute Gesundheit.