Zwei Verletzte nach Glätteunfällen

Zwickau – Auf überfrorenen Straßenabschnitten in Südwestsachsen ereigneten sich am Dienstagmorgen etwa ein Dutzend Unfälle. Überwiegend blieb es bei Sachschäden, zwei Personen wurden jedoch verletzt. So kam eine 21-Jährige mit ihrem Seat auf der Brunner Straße im Reichenbacher Ortsteil Brunn von der glatten Fahrbahn ab und durchbrach einen Gartenzaun. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen. Am Arosa und am Zaun entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Insgesamt werden die durch die Glätteunfälle hervorgerufenen Sachschäden von der Polizei auf etwa 25.000 Euro geschätzt.