Eispiraten verlieren 0:4 gegen Ravensburg

In der 2. Eishockey-Bundesliga sind die Eispiraten nun schon seit vier Spielen ohne Sieg. Auch gegen die Towerstars Ravensburg gingen die Westsachsen am Dienstagabend als Verlierer vom Eis. Volle 40 Minuten waren die Gastgeber in Schlagdistanz, um die schwarze Serie endlich zu beenden. Doch nachdem das Team um Trainer Fabian Dahlem es versäumte, das wichtige Führungstor zu erzielen, schlugen die Gäste zu und überrannten die Westsachsen im letzten Drittel. Mit 4:0 ging die Partie am Ende klar an die Towerstars. In der Länderspielpause müssen die Crimmitschauer nun Mittel und Wege finden, die Negativserie schnellstmöglich zu beenden um wieder Kontakt mit dem Liga-Mittelfeld herzustellen.