Uhlmann-Rallyesport mit Pech trotz hervorragender Leistung

Am vergangenen Wochenende startete das Gößnitzer Rallyeteam Lars Uhlmann und Stefanie Troppmann aus Zwickau mit dem Seat Ibiza beim Finallauf der Deutschen Rallye Serie 2011 in Storndorf. Bereits nach der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend dominierten die Gößnitzer die Klasse H13 bis 1600 ccm. Der Vorsprung konnte am Samstag auf über zwei Minuten ausgebaut werden bis ein Bremsdefekt auf der vorletzenden Wertungsprüfung alle Sieghoffnungen verfliegen ließ. Die Service-Crew schaffte es zwar, den festgeklemmten Bremszylinder zu reparieren doch ihre Mühe war vergebens. Auf dem abschließenden Zuschauerrundkurs brach das Differential.