Auftaktsieg gegen Leipzig

Die Wasserballer des SV Zwickau 04 haben ihr Auftaktspiel in der 2. Liga Ost gewonnen. Trotz großer Personalsorgen wurde die HSG Leipzig mit 13:10 zurück in die Messestadt geschickt. Bereits im ersten Viertel sorgten die Zwickauer Ersatzspieler für einen 3:2-Vorsprung. Mit Kampf wurden die vorhandenden Abstimmungsschwierigkeiten überbrückt und die Führung bis zur Halbzeit (6:5) behauptet. Im dritten Viertel wechselten sich Vater und Sohn Schädlich im Tor ab. Matthias ließ nur einen Gegentreffer zu und die Zwickauer konnten vorentscheidend auf 10:6 davonziehen. Im letzten Viertel gaben die Gäste noch einmal alles, doch Zwickau wollte den Sieg nicht mehr hergeben.