Doldingers Passport begeistert Neue Welt-Besucher

Die Passport-Band aus den 70er Jahren und die aktuelle „to day“-Formation von Klaus Doldinger begeisterten am vergangenen Samstag im Zwickauer Konzert- und Ballhaus Neuer Welt die Besucher. Sogar aus Ostthüringen, Franken und dem Vogtland waren die Jazz-Enthusiasten zum wohl vermeintlich letzten Doppelkonzert dieser Art in der Region angereist. Spielfreude und exzellentes Können aller Musiker waren sowohl ein Ohren- wie Augenschmaus. Unglaublich, welchen Sound Passport zu viert und insbesondere die 3er Schlag- und Percussion-Gruppe von „to day“ in den Jugendstilsaal zauberten. Einen besonderen Dank gab es von der Jazz-Legende an den Organisator Georg Lehmann, der dieses Konzert in diesem herrlichen Ambiente organsiert hatte. Nach gut drei Stunden herrschte Einigkeit bei allen Fans: Eigentlich waren alle an diesem Abend gehörten Stücke für einen entsprechenden Film gut (Udo Hentschel).