Neue Dauerstellung zur Stadtgeschichte

Am Sonntag, 15 Uhr wird in den Priesterhäusern die neue Dauerausstellung zur Zwickauer Stadtgeschichte eröffnet. Den Besuch umr erwartet eine facettenreiche Ausstellung, die nicht nur über verschiedene Aspekte der frühen Zwickauer Stadtgeschichte im engeren Sinn informiert, sondern sich auch Themenbereichen wie dem Schützenwesen, Handwerk und Gewerbe, Bergbau und dem traditionsreichen Zwickauer Porzellan widmet. Dementsprechend vielfältig präsentieren sich die 600 musealen Exponate: Neben einem großen Modell der Stadt Zwickau, welches das historische Stadtbild zu Beginn der Neuzeit zeigt und durch einen aufwendig animierten neuen Film erklärt wird, sind alte Innungsladen verschiedener Berufsgruppen, Barten, Steigerhäckchen und Grubenlampen der Bergleute, der Waffenrock eines Zwickauer Stadtsoldaten aus dem 17. Jahrhundert sowie die Einrichtung einer Zinngießerwerkstatt zu sehen.