Max Pechstein – Ein Zwickauer zu Gast in Bayreuth

75 Werke von Max Pechstein aus dem Bestand der Kunstsammlungen Zwickau sowie Dauerleihgaben aus einer Zwickauer Privatsammlung sind vom 29. Oktober bis 22. Januar 2012 in Bayreuth zu sehen. Die Sonderausstellung im Kunstmuseum findet aus Anlass des 130. Geburtstages des Brücke-Künstlers statt und wird am Samstag um 19 Uhr eröffnet. Sie zeigt die künstlerischen Anfänge Pechsteins mit Arbeiten, die noch an der Kunstgewerbeschule und an der Akademie in Dresden und unter dem Einfluss von Jugendstil und französischer Moderne entstanden, dazu weitere Werke des ausgereiften Expressionisten: Zeichnungen, Holzschnitte und Lithographien, die mit wenigen Strichen das Wesentliche ausdrucksstark umreißen, Gemälde, die mit klaren wie kräftigen Farben Landschaften und Menschen darstellen.