2. Sinfoniekonzert in der Neuen Welt

Mit der Sinfonie in D-Dur KV 196 und 121 von Wolfgang Amadeus Mozart beginnt am Donnerstag um 19:30 Uhr das 2. Sinfoniekonzert des Theaters Plauen-Zwickau in der Neuen Welt. Es folgt das Klavierkonzert des Pressburger Komponisten J. N. Hummel, der damit  die frühen Pfade der Romantik beschreitet. Den anspruchsvollen Klavierpart übernimmt die Pianistin Vanda Albota (Bild). Auf dem Programm steht außerdem Alfred Schnittkes naiv-leichtlebiges Moz-Art à la Haydn. Die viersätzige G-Dur Sinfonie von Franz Joseph Haydn schließt das Konzert ab. Die musikalische Leitung des Konzertes hat Tobias Engeli. Es spielt das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau. Um 19 Uhr gibt es wie immer eine Einführung.