FSV wieder Tabellenführer

Der FSV Zwickau ist wieder Spitzenreiter der Fußball-Oberliga. Die Quade-Schützlinge gewannen am Sonntag das Westsachsenderby gegen die 2. Mannschaft des Chemnitzer FC souverän mit 3:0 und profitierten gleichzeitig von der überraschenden 0:3-Niederlage des VfB Auerbach beim FC Rot-Weiß Erfurt II. Vor 1.550 Zuschauern dominierte der FSV im Sportforum Sojus von Beginn an das Geschehen, der erste Treffer gelang Steffen Kellig aber erst in der 32. Minute. Zwei Minuten später sorgte Baumann nach Ziegner-Ecke für die 2:0-Pausenführung. Auch in den zweiten 45 Minuten blieben die Gäste harmlos. Die einzige Torchance der Chemnitzer vereitelte Schumann, der in der 61. Minute einen Kopfball von der Linie kratzte. Zuvor hatte aber Davy Frick mit dem dritten Zwickauer Treffer (58.) bereits für klare Verhältnisse gesorgt.