Serieneinbrecher sitzt hinter Gittern

Werdau – Die Werdauer Polizei konnte jetzt mehrere Einbrüche aus den vergangenen Monaten aufklären. Der mutmaßliche Täter sitzt bereits in Untersuchungshaft. Dem 24-jährigen Werdauer werden derzeit zehn Fälle zur Last gelegt. Unter anderem soll er in ein Fitnessstudio, ein Restaurant und eine Zahnarztpraxis eingebrochen sein. Darüber hinaus ist er offenbar auch für den Einbruch in die Leubnitzer Mittelschule verantwortlich. Der Mann war nach dem Verbüßen einer Haftstrafe erst im Juli aus dem Gefängnis entlassen worden. Die Polizei schließt nicht aus, dass er einen Komplizen hatte.