GGZ legt Grundstein für neue Schwimmhalle

Am Donnerstagnachmittag wird in Schedewitz der Grundstein für die neue Zwickauer Schwimmhalle gelegt. Der Aushub der Baugrube ist abgeschlossen, zur Abstützung und Sicherung wurde darüber hinaus eine 1.900 Quadratmeter große Spundwand errichtet. Bauherr ist die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau. Der Rohbau des Gebäudes soll Mitte 2012 stehen, die Fertigstellung der neuen Schwimmhalle ist für Mitte 2013 geplant. Dann laden unter anderem ein 50 x 21 Meter großes Wettkampfbecken, eine Drei-Meter-Plattform sowie ein 16 x 10 Meter großes Nichtschwimmerbecken zum Badespaß ein. Die Kosten belaufen sich auf 14,5 Millione Euro.