Betrunkener tritt falsche Wohnungstür ein

Crimmitschau – Zu einem vermeintlichen Wohnungseinbruch wurde die Polizei am Montagabend in die Jahnstraße gerufen. Ein Rentnerpaar hatte die Beamten alarmiert, als deren Wohnungseingangstür gegen 19:45 Uhr laut krachend eingetreten wurde. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein betrunkener Hausbewohner seine Wohnungstür schlichtweg verwechselt hatte. Als sein Schlüssel die Tür nicht wie gewohnt öffnete, trat sie der 41-Jährige mit einem heftigen Fußtritt ein. Die Polizisten stellten bei ihm einen Alkoholwert von 2,18 Promille fest. Auf den Mann kommen Reparaturkosten von mindestens 300 Euro zu.