Wanderer erobern Koberbachtal

Am Sonntag veranstaltete der Kreis-Sportbund Zwickau einen Erlebnistag Wandern 2011 an der Koberbachtalsperre im Werdauer Ortsteil Langenhessen und den umliegenden Gemeinden. Bei fantastischen Herbstwetter aber merklich kühlen Temperaturen waren der Einladung 316 Wanderfreunde gefolgt. Grit Nürnberger vom Kreissportbund zeigte sich von der Resonanz begeistert. „Wir haben mit rund 150 Personen gerechnet“, so die Organisatorin. Und auch Gernhard Wolf, der die Veranstaltung mit vorbereitet hatte, genoss die Teilnehmerresonanz sichtlich. Start und Ziel war an der Gaststätte „Seehaus“. Gewandert werden konnten Strecken von 7 oder 13 Kilometern. Für den Werdauer Oberbürgermeister Ralf Tittmann war die erfolgreiche Veranstaltung ein weiterer Beweis für die touristische Bedeutung der Talsperre. Im Vorfeld der Veranstaltung legten ehrenamtlichen Helfer der DRK Wasserwacht Koberbachtalsperre gemeinsam mit Ortsvorsteher Sören Kristensen 14 Treppenstufen sowie ein Geländer entlang des Hanges am Steilufer an.