RSC-Rollis spielen in München

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison reist der RSC-Rollis Zwickau am Samstag nach München. Gegner ist der Rekordmeister vom USC. Die Isarstädter gehören schon seit Jahren zu den erfolgreichsten Mannschaften Deutschlands und führen noch immer die ewige Tabelle der Rollstuhlbasketball-Bundesliga an. Für die neue Spielzeit rüstete das Team von Trainer Benjamin Ryklin mit einem Neuzugang auf. Matthias Wastian wechselte von den Conveen Sitting Bulls in die bayrische Landeshauptstadt. Der 2,5 Punkte Spieler sammelte bereits bei diversen Euroleague Turnieren internationale Erfahrung und wird die Position des Aufbauspielers beim USC übernehmen.

Nachdem der RSC den Heimspielauftakt gegen die Jena Caputs gewonnen hat, fährt das Team hochmotiviert nach München. Kleine Baustellen gibt es im Spiel der Zwickauer dennoch. Trainerin Manuela Krause kritisierte vor allen Dingen die schleche Chancenverwertung der Nahdistanzwürfe. Hochball für das Match ist um 17:30 Uhr.