Teppich angezündet

Werdau – Ein betrunkener 42-Jähriger (2,54 Promille) hat Mittwochnacht, gegen 1 Uhr, in der Sidonienstraße in suizidaler Absicht den vor seiner Terrassentür liegenden Teppich angezündet. Durch das Feuer wurden der Rahmen der Tür, die Gardine, das Laminat sowie ein Rollo in Mitleidenschaft gezogen. Der Mann rief in der Folge selbst über Notruf bei der Polizei an und teilte den Brand mit. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Der 42-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Pleißentalklinik Werdau gebracht.