Alte Amateurfilme auf originaler Vorführtechnik

Innerhalb der Ausstellung „Von der Filmrolle zur DVD“ im Museum Priesterhäuser werden am Mittwoch um 18 Uhr historische 16-mm-Amateurfilme aus dem Bestand des Stadtarchivs auf historischer Vorführtechnik gezeigt. Das Motto lautet „Historische Kurzfilme des Zwickauer Amateurfilmschaffens 1950-1989 auf Originalvorführtechnik“. Ab 18 Uhr werden voraussichtlich folgende Streifen gezeigt:
– „Glück auf Zwickau“. Ein Film über die 850-Jahr-Feier 1968
– „Ihre zweite Schicht“. Ein Film über den Mal- und Zeichenzirkel am Kulturhaus „Martin Hoop“
– „Glück auf!“. Ein Bergmann schult um zum Plattenwerker, mit interessanten Stadtaufnahmen.
– Zwei Filme von Georg Erzgräber aus der Sammlung K. Wolf

Extra-Eintritt wird nicht erhoben. Zu entrichten ist der übliche Museumseintritt von 4 Euro (2 Euro ermäßigt).