Eispiraten Albrecht und Goulet nicht ernsthaft verletzt

Die Eispiraten Crimmitschau haben bezüglich der Verletzungen von Hannes Albrecht und Stéphane Goulet Entwarnung gegeben. Albrecht musste im Pokalspiel gegen die Dresdner Eislöwen nach einem Check gegen Kopf und Nacken vom Eis getragen werden. Obwohl der gebürtige Leipziger stark benommen war, ergaben die anschließenden Untersuchungen keine weiteren Verletzungen. Bei der Abwehr eines Schusses kam auch Neuzugang Stéphane Goulet sprichwörtlich mit einem blauen Auge davon. Die Hand des kanadischen Stürmers ist nicht gebrochen, sondern lediglich stark geprellt. Wie lange beide Spieler ausfallen, ist derzeit noch unklar.