Schwimmen für Demokratie und Toleranz in Zwickau

Im Strandbad Planitz veranstalten der Freistaat Sachsen, die Stadt Zwickau und der SV Zwickau 04 am Samstag das 2. „Schwimmen für Demokratie und Toleranz“. Mitmachen können sowohl Vereins- als auch Freizeitschwimmer, die Gesicht zeigen wollen für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit. Ziel ist, dass möglichst viele Teilnehmer innerhalb von sechs Stunden möglichst viele Bahnen schwimmen. Das Sächsische Innenministerium hat die Veranstaltung im letzten Jahr ins Leben gerufen. Schirmherr ist Innenminister Markus Ulbig. Für die Staatsregierung geht Staatssekretär Michael Wilhelm an den Start. Die diesjährige Veranstaltung, die gleichzeitig  das „Festival des Sports“ in Zwickau offiziell eröffnet, findet von 10 bis 16 Uhr statt. Ziel ist es, die im vergangenen Jahr in Oschatz und Eilenburg von 900 Startern geschwommenen 583 Kilometer zu überbieten.