Schwarzkittel auf Autobahn: 23.000 Euro Schaden

A 72/Hirschfeld, OT Voigtsgrün – Ein Wildunfall hat am Morgen zwischen den Anschlussstellen Reichenbach und Zwickau-West den Verkehr behindert. Zwei Wildschweine wollten in Höhe Bahnunterführung gegen 6 Uhr die Autobahn überqueren. Ein 53-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit seinem Toyota gegen eines der beiden Tiere. Das andere Schwein entkam in den Wald. Die gerammte Sau blieb auf dem rechten Fahrstreifen liegen, wo ein Opel Combo-Fahrer unmittelbar nach der ersten Kollision gegen den Tierkörper stieß. Der Opel kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelplanke. Nachfolgend stießen noch ein Audi A6 und ein Peugeot 107 gegen das verendete Wildschwein. Der Gesamtschaden betrug ca. 23.000 Euro. Zur Reinigung der Unfallstelle musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Zeitweilig hatte sich ein bis zu vier Kilometer langer Rückstau gebildet.