Fanprojekt Zwickau bekommt Qualitätssiegel

Auf der 42. Beiratsitzung der Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) hat das Fanprojekt Zwickau das Qualitätssiegel für „Fanprojekt nach dem Nationalen Konzept Sport und Sicherheit (NKSS)“ erhalten. Mit der Verleihung des bis 2014 geltenden Gütesiegels wird die sozialpädagogische Arbeit des Vereins gewürdigt. Die Auszeichnung sei für die Mitglieder gleichzeitig Ansporn, die Arbeit weiter zu professionalisieren.

Seit seiner Gründung im Jahre 1997 arbeitet das Fanprojekt Zwickau im Rahmen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) und des Nationalen Konzepts Sport und Sicherheit (NKSS). Durch die sozialpädagogische Arbeit im Bereich der offenen Jugendarbeit sollen die Bedingungen unter anderem im Umfeld von Fußballspielen verbessert werden.