BSV in zweiter Pokalrunde

Die erste Mannschaft des BSV Sachsen Zwickau hat die zweite Runde des DHB-Pokals erreicht. Das Team von Trainer Steffen Wohlrab setzte sich am Samstag beim Drittligisten HCS Neustadt-Sebnitz mit 32:22 (15:13) durch. Beste Torwerferin war Rückraumspielern Isabel Stegert mit 10 Toren. Als Kreisspielerin wirkte bei den ersatzgeschwächten Gästen erstmals wieder die reaktivierte Katrin Höhne mit. Ab der 40. Minute dominierten die BSV-Mädels über die Mannschaft des gastgebenden HC, die konditionell nichts mehr entgegen zu setzen hatte. Zwickau siegte am Ende dank der besseren Kondition und Cleverness.