Kein Sommerloch am Zwickauer Arbeitsmarkt

Nach dem Ferienende ist die Zahl der Arbeitslosen in der Region weiterhin gesunken. Lediglich bei der Jugendarbeitslosigkeit konstatiert die Geschäftsführerin des operativen Bereiches in der Zwickauer Arbeitsagentur einen leichten Anstieg. Laut Petra Schlüter seien nicht alle Jugendlichen, die ausgelernt haben, übernommen worden. Im Vorjahresvergleich ist die Arbeitslosigkeit um 14,8 Prozent zurück gegangen. Aktuell sind 15.584 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Die gute Auftragslage in vielen Unternehmen habe zu einem deutlichen Anstieg der gemeldeten Stellen geführt. 1.966 freie sozialversicherungspflichtige Stellen, 135 mehr als im Vormonat und 630 mehr als im Vorjahr, waren im August im Agenturbezirk Zwickau registriert.