Weitere Mittel zur Beseitigung von Winterschäden

Zur Beseitigung von Winterschäden auf Zwickauer Straßen soll der Finanzausschuss am Dienstag überplanmäßige Mittel in Höhe von 817.000 Euro bereit stellen. Das Geld stammt aus dem Förderprogramm des Landes zur Deckenerneuerung von Gemeindestraßen. Es soll unter anderem in den 3. Bauabschnitt der Heinrich-Braun-Straße sowie in die Sanierung der Lengenfelder Straße (Kreuzungsbereich Rottmannsdorfer/Äußere Zwickauer Straße fließen. Für die Instandsetzung des Pflasterbelages auf dem Hauptmarkt werden weitere 65.000 Euro zur Verfügung gestellt.