Diebstahl im Krankenzimmer – Täter ermittelt

Zwickau/Kirchberg – Zwei Diebstähle in Krankenzimmern konnte die Polizei am Donnerstag aufklären. Am Morgen war Bargeld aus einem Patientenzimmer des Heinrich-Braun-Krankenhauses verschwunden. Als Täter konnten ein Patienten ermittelt werden, der im gleichen Zimmer wie der Geschädigte untergebracht war. Im Rahmen der Vernehmung gab der 53-Jährige das Geld an den Eigentümer zurück und gestand einen weiteren Diebstahl, welchen er Anfang August im Kirchberger Krankenhaus begangen hatte. Die Polizei prüft nun weitere Zusammenhänge.