Radfahrer nach Kollision schwer verletzt

Zwickau – Bei einer Kollision mit einem Auto wurde am Dienstagabend an der Zentralhaltestelle ein Radfahrer schwer verletzt. Der 33-Jährige war gegen 23 Uhr verbotenerweise auf dem Straßenbahngleis aus Richtung Poetenweg unterwegs und überquerte die Humboldtstraße. Dabei übersah er einen von rechts kommenden VW-Fahrer und wurde von dem Auto erfasst. Beim Radfahrer stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab 1,34 Promille. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von 1.200 Euro.