Drei Unfälle bei Fahrt unter Alkohol

Hartmannsdorf b. Kirchberg/Wilkau-Haßlau – Der 42-jähriger Fahrer eines Kleintransporters kam am Dienstagabend von der Rothenkirchener Straße ab und stieß gegen ein Brückengeländer. Dieses wurde dadurch samt Fundament herausgerissen und auf 20 Metern Länge beschädigt. Ein Alkoholtestt ergab 2,58 Promille. Außerdem stellte sich heraus, dass der Mann kurz zuvor zwei weitere Unfälle verursacht hatte. So war er gegen ein Vorfahrtsstraßenschild gefahren, welches dabei völlig zerstört wurde. In Wilkau-Haßlau beschädigte der Citroen Jumper eine Verkehrsinsel. Ein 21-jähriger Seat-Fahrer musste den herumliegenden Trümmerteilen ausweichen. Dabei wurden zwei Felgen des Leon beschädigt. Gesamtschadensbilanz: etwa 10.000 Euro