Aufholjagd bringt zweiten Heimsieg

Mit einem Kraftakt hat der FSV Zwickau am 3. Spieltag der Fußball-Oberliga seine Tabellenführung verteidigt. Gegen den VfL Halle lagen die Quade-Schützling nach 45 Minuten bereits mit 0:2 zurück. Am Ende gewannen die Gastgeber noch mit 3:2. Vor 1.100 Zuschauern im Sportforum Sojus eröffnete Ziegner mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 57. Minute die Aufholjagd. Eine Minute später traf Laskowski zum 2:2-Ausgleich. Für den umjubelten Siegtreffer sorgte Baumann sechs Minuten vor dem Ende.