Eisstadion mit neuem Schriftzug

Zum Beginn der neuen Eiszeit präsentiert sich das Hauptgebäude des Crimmitschauer Kunsteisstadions in neuem Gewand. Die Fassade des 1964 errichteten Hauses wurde in den vergangenen Wochen saniert und erstrahlt nun in den Stadt- und Vereinsfarben Rot und Weiß. Besonderer Hingucker ist der neu gestaltete Schriftzug im Kassenbereich. Auf 4,50 Meter Länge sind dort das Wort „Kunsteisstadion“ und das Wappen der Stadt zu sehen. Die rund 50 Zentimeter hohen Buchstaben sind aufgearbeitet und neu arrangiert worden. Eine weiße Grundplatte und LED-Lampen erzeugen beim Betrachter in der Dunkelheit einen 3D-Effekt.