Spatenstich für neues Biomasseheizkraftwerk

MW Power, ein Joint Venture der beiden finnischen Unternehmen Metso und Wärtsilä, liefert eine neue mit Biomasse befeuerte Anlage mit Kraft-Wärmekopplung an die Heizkraftwerk Zwickau Süd GmbH & Co. KG. Der Spatenstich für das neue Kraftwerk erfolgte am Mittwoch auf dem Gelände an der Reinsdorfer Straße. Das Investitionsvolumen umfasst 20 Millionen Euro. Ende 2012 soll die mit Restholz aus Wäldern und holziger Biomasse aus der Landschaftspflege betriebene Anlage ans Netz gehen und bis zu 10 Megawatt an Fernwärme und maximal 5 MW an Elektrizität in das Zwickauer Netz einspeisen.