Piotr Luszynski und RSC gehen getrennte Wege

Nach sieben erfolgreichen Jahren in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga muss sich der RSC-Rollis Zwickau von Spielertrainer Piotr Luszynski verabschieden. Aus sportlichen, aber auch finanziellen Gründen wechselt der 37-jährige in der kommenden Saison zum türkischen Spitzenclub Galatasaray Istanbul.

In der neuen Spielzeit wird das Zwickauer Team von einem Trainergespann geführt. Head-Coach wird Manuela Krause, die 2. Mannschaft des RSC übernimmt wieder Maik Kretzschmar. Als Co-Trainer stehen ihr Alexander Sergejevitsch Kharchenkov und Mannschaftskapitän Günther Mayer zur Seite. Der 58-jährige Russe arbeitete nach Beendigung seiner Profi-Basketballkarriere als Cheftrainer zunächst in Tula und Moskau, später in Landsberg und in Gotha.