Energie sparen während der Ferien

Wer zwei, drei Wochen in den Urlaub fährt, sollte darüber nachdenken, welche Geräte in Wohnung und Haus in dieser Zeit nicht unbedingt betrieben werden müssen. Ein erster Blick auf den Stromzähler zeigt, was trotz Nichtbenutzung an Strom verbraucht wird. „Denn Geräte im Stand-by-Modus sind wahre Stromfresser und eine abschaltbare Steckdosenleiste ist eine gute Möglichkeit, um alle Geräte vom Netz zu trennen“, informiert Roland Pause, Energieexperte der Verbraucherzentrale Sachsen. Auch kleinere Elektroboiler sollten ausgeschaltet werden. Ein gut aufgeräumter und sortierter Kühlschrank reduziert ebenfalls den Stromverbrauch.