Uhde-Schau in den Startlöchern

Am 14. August öffnen die Kunstsammlungen Zwickau ihre Tore wieder für die Besucher. Die erste Sonderausstellung ist dem 100. Todestag des Malers Fritz von Uhde gewidmet. Wegen der Reparaur der Wasserschäden am Gebäude musste die Schau zweimal verschoben werden. Gezeigt werden Leihgaben aus ganz Deutschland. Am Montag trafen die Kunsttransporte aus Dresden, Chemnitz und Leipzig, aus Wuppertal, Hannover und Greifswald in Zwickau ein. Die meisten Leihgaben stellten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zur Verfügung. Zwei Restauratoren aus Chemnitz und Dresden begannen inzwischen mit dem Auspacken der Kisten und dem Aufhängen der Bilder in der Kuppelhalle. Die Eröffnung findet am Sonntag um 15 Uhr statt. Zu sehen ist die Ausstellung bis 6. November.