Mit 2,42 Promille in die Werkstatt

Zwickau – Ein betrunkener Opel-Fahrer stattete am Montagnachmittag einer Werkstatt in der Uhdestraße einen Besuch ab. Dort fuhr der 31-Jährige gegen einen VW Caddy und schob diesen noch auf einen VW Passat. Der Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher (2,42 Promille) musste zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.